• Deutsch (DE-CH-AT)
  • Čeština (Česká republika)
Zoo-Scharf Zittau

Tipps und Tricks für Tierfreunde

Frühlingsluft heißt Bewegungsfreude, heißt Tatendrang – Vier Pfoten in „voller Fahrt“

Nach dunklen, kalten Monaten, vertreibt die zunehmende Frühlingsluft jetzt mehr und mehr den Wintermuff – auch aus dem Hundegemüt. Das weckt bei den Vierbeinern die Lebensgeister: Bewegung und Spielen im Freien sind nun wieder öfter angesagt. Das stärkt Muskeln, Sehnen und Gelenke. Überraschen Sie Ihren Hund daher jetzt mit neuen Spielzeugideen für das Freiland, die ihn neugierig machen und ihn aus der Reserve locken. Dazu darf natürlich die passende Belohnung – ein leckerer Snack – nicht fehlen! Bei allem vergnüglichen Toben und Tollen aber nicht vergessen: Nicht nur die Hunde melden sich allmählich im Freien zurück – sondern auch Flöhe, Zecken und andere Lästlinge!

War´s in China oder in Europa

Wer ist zuerst auf den Hund gekommen? Peter Savolainen, Assistenz-Professor am KTH-Institut für Biotechnologie der AlbaNova Universität in Stockholm hat anhand von Zelluntersuchungen an Hundehaaren den genetischen Stammbaum des Hundes zu klären und so herauszufinden versucht, wo in der Welt zuerst Hunde – in Abgrenzung zu ihren wilden Vorfahren, den Wölfen – aufgetreten sind. Ihm zufolge deutet die dabei herausgefundene besondere genetische Vielfalt der Hunde in China darauf hin, dass sich hier Hunde sehr früh und vielseitig entwickelt haben müssen. Allerdings weist Savolainen auch aus, dass es wohl nicht eine einzige Hündin im Sinne einer Urhündin gegeben hat, sondern dass es vielmehr mehrere Entstehungsherde von Hunden als Haustiere gegeben haben wird. Ob China unter diesen nur ein sehr alter oder aber der älteste gewesen ist, ist dabei noch nicht zweifelsfrei entschieden.

Wenn Hunde an ihrem Hirn arbeiten

Hunde lieben das Spiel und die Belohnung danach, nicht nur im Welpenalter. Und das nicht nur beim Auslauf und Toben im Freien. Auch im Haus leicht als anregendes Spiel zu verwenden sind Hunde-Lernspielzeuge, die es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gibt. Bei den einfachsten, muss der Hund nur lernen, einen Deckel zu verschieben, um an sein Leckerli zu gelangen. Bei den herausfordernderen Modellen hingegen muss der Hund erlernen, sie zu drehen und zu wenden, damit seine Belohnung herausplumpst. Interaktives Hundespielzeug von Ihrem Tier Total-Zoofachhändler dient nicht nur der Beschäftigung des Tieres an Sauwettertagen. Es ist für das Tier allemal gut gegen Langeweile. Es fördert seine Gedächtnis-, Lern- und Konzentrationsfähigkeit. Und wenn Frauchen oder Herrchen mitspielt, stärkt es obendrein das so wichtige Zusammengehörigkeitsgefühl von Tier und Mensch.

Klassiker für die Komfort-Tierpflege – Praktisch, so ein Pudel! Wer Hundehaare in der Wohnung oder im Auto als störend empfindet, der ist mit dem Klassiker unter den Hunderassen, dem Pudel, gut beraten. Pudel – egal ob König-, Standard-, Toy- oder Zwergpudel – haaren nämlich nicht, als einzige Hunderasse weltweit. Das wissen auch Allergiker zu schätzen, die in Gegenwart eines Pudels üblicherweise weniger bis keine Allergiereaktion zeigen. Weiteres Highlight in Sachen pflegeleichte Hundehaare: Pudel riechen mit keinem aufdringlichen Eigengeruch. Unangenehm allerdings ist für (Hund und) Raucher: Pudelhaar nimmt den Umgebungsgeruch leicht an …



Glossary 2.7 uses technologies including PHP and SQL